Ab ins Grüne! 20 tolle Ausflugsziele rund um Wien

Ob im Frühling, Sommer oder Herbst – sobald die Temperaturen milder werden und sich die Sonne blicken lässt, heißt es für mich: Raus aus Wien und ab ins Grüne!

Falls du auf der Suche nach schönen Ausflugszielen in der Umgebung von Wien bist, dann bist du hier genau richtig. Ich habe dir 20 tolle Tipps zusammengestellt! Neben den klassischen Reisezielen zur Sommerfrische in den Wiener Alpen, findet sich auch der eine oder andere Geheimtipp darunter. Einige Ausflugsziele sind zudem auch sehr gut öffentlich zu erreichen.

Ab ins Grüne! 20 tolle Ausflugstipps in der Nähe von Wien

Du weißt nicht, was du am Wochenende unternehmen sollst und bist noch auf der Suche nach einem Ausflugsziel im Grünen? Die Umgebung von Wien bietet wirklich viele tolle Möglichkeiten! Ich habe dir nachsthehend meine schönsten Tagesausflüge zusammengestellt.

Ob mit dem Zug oder Auto, ob sportlich oder eher bequem, ob mit Kindern oder ohne – bei diesen 20 Ausflugstipps ist für jeden etwas dabei!

#1 Peilstein

Kurze, sehr empfehlenswerte Sonnenuntergangswanderung auf den Peilstein. Der Peilstein ist ein 716 Meter hoher Kalkberg im südlichen Wienerwald (Niederösterreich), etwa 50 Autominuten von Wien entfernt. Wir haben die Tour an meinem Geburtstag im Sommer unter der Woche nach der Arbeit gemacht und oben dann unser Picknick bei Sonnenuntergang genossen – sehr kitschig-romantisch. 🙂 Natürlich kannst du die Wanderung auch tagsüber machen. Der Aufstieg ist sehr einfach, es sind kaum Höhenmeter (etwa 190 Hm) zu überwinden und du erreichst den Gipfel nach etwa 30 Gehminuten. Die Tour gleicht also eher einem Spaziergang als einer Wanderung. 😉

  • Parken: Parkplatz in 2565 Schwarzensee (auf der rechten Seite von Wien kommend, kann man nicht übersehen)
  • Einkehrmöglichkeit: Peilsteinhaus (ganzjährig geöffnet, auch an Feiertagen, Montag und Dienstag Ruhetag)
  • Einziger Nachteil: leider öffentlich nicht zu erreichen

#2 Gemütliche Wanderung zum Husarentempel in Mödling

Husarentempel in Mödling

Ebenfalls für Ungeübte geeignet: der Naturpark Föhrenberge. Der Rundweg über den Husarentempel ist etwa 4 Kilometer lang und dauert ca. 1,5 Stunden und ist somit ideal, wenn du es gerne gemütlich und flach hast. Bei Schönwetter kannst du einen wunderschönen Ausblick vom Husarentempel genießen und dort ein Picknick einlegen. Parkmöglichkeiten gibt’s gegenüber vom Waldgasthaus Bockerl. Alternativ ist auch eine öffentliche Anreise mit dem Zug nach Mödling möglich.

#3 Die Wander- und Wasserwelt Myrafälle

(auch für Kinder top!)

Die Wander- und Wasserwelt Myrafälle in Muggendorf – ideal bei Hitze

Nur etwa eine Autostunde von Wien entfernt befinden sich die Myrafälle – ein wunderbares Ausflugsziel für Groß und Klein. Vor allem im Sommer findest du hier Zuflucht vor der Hitze. Eine kostenlose Parkmöglichkeit sowie mehrere Einkehrmöglichkeiten sind vorhanden.

Hier geht’s zum ausführlichen Bericht über den Ausflug zu den Myrafällen.

#4 Türkensturz & Burg Seebenstein

Auch die Wanderung zur Burg Seebenstein und zur Ruine Türkensturz ist ein ideales Ausflugsziel für Groß und Klein. Es handelt sich um einen einfachen und gemütlichen Rundweg, der etwa 7 Kilometer umfasst. Von der Ruine Türkensturz aus kann man einen wunderschönen Ausblick in die umgebende Landschaft genießen. Parkmöglichkeiten gibt’s beim Bahnhof oder beim Parkbad in Seebenstein.

Gut zu wissen: Auch eine öffentliche Anreise mit dem Zug (bis nach Seebenstein) ist problemlos möglich.

  • Ausgangspunkt: Bahhof oder Parkbad Seebenstein
  • Parken: beim Bahnhof oder beim Parkbad in 2824 Seebenstein
  • Schwierigkeitsgrad: leicht, auch für Kinder geeignet
  • Dauer: 2h 15 min
  • Länge: 7,5 km
  • Höhenmeter: 300 Hm
  • Einkehrmöglichkeit: am Weg keine
  • Tipp: Picknick in der Natur

#5 Steinbruchsee in Kaltenleutgeben

Noch ein echter Geheimtipp ist der Steinbruchsee in Kaltenleutgeben. Dieser befindet sich im Naturschutzgebiet Fischerwiesen Perchtoldsdorf-Steinbruchsee. Im Frühling oder Herbst empfiehlt sich eine kleine Wanderung zur Kammersteinerhütte und wer mag noch weiter zur Perchtoldsdorfer Heide. Im Sommer kannst du die Tour auch umgekehrt gehen und dich am Ende im See erfrischen – und das noch dazu ohne Eintritt, Gedränge und Freibadlärm.

So kommst du hin: mit dem Zug bis Wien Liesing oder mit der Straßenbahnlinie 60 bis Rodaun und von dort jeweils weiter mit dem Bus 255 bis Rodaun Waldmühle. Von dort sind es dann nur noch wenige Gehminuten bis zum See.

Gut zu wissen: Die Tour ist vom Schwierigkeitsgrad her vergleichbar mit den Wiener Stadtwanderwegen – also kaum Höhenmeter und für jeden, der gut zu Fuß ist, leicht schaffbar.

#6 Ysperklamm

Die Ysperklamm befindet sich im Yspertal im Bezirk Melk im Waldviertel. Vor allem bei heißen Temperaturen ist es dort angenehm kühl und du findest dort Schutz vor der Hitze. Der Wanderweg Nr. 32 führt gemütich durch die Klamm. Die Vielzahl von Aufstiegshilfen, Treppen, Steinstufen und Brücken machen ihn zu einem abwechslungsreichen Top-Auflugsziel für die ganze Familie.

  • Ausgangs- und Zielpunkt: Gasthaus Forellenhof, Klammstraße 24, 3683 Yspertal
  • Parken: Kostenfreier Parkplatz direkt bei der Ysperklamm
  • Schwierigkeitsgrad: sehr leicht, auch für Kinder geeignet
  • Dauer: 1,5 Stunden
  • Länge: 4 km
  • Höhenmeter: 280 Hm
  • Einkehrmöglichkeit: Gasthaus Forellenhof

#7 Rundweg durch die Johannesbachklamm

Eine weiterer wunderschöner Ausflugstipp für Kind und Kegel ist die Johannesbachklamm in Würflach, etwa eine Stunde von Wien entfernt.. Besonders schön und auch wunderbar für Kinder geeignet ist der erste Teil durch die Klamm (etwa 30 Minuten). Wer gerne länger geht, kann aus dem Spaziergang durch die Johannesbachklamm eine Rundwanderung machen.

  • Ausgangspunkt: Gemeindeamt Würflach, Willendorfer Str. 150, 2732 Würflach
  • Parken: Beim Gemeindeamt im Ortszentrum von Würflach
  • Schwierigkeitsgrad: sehr leicht, erster Teil (ca. 30 Min.) auch für Kinder geeignet
  • Dauer: 3 Stunden
  • Länge: 12 km
  • Höhenmeter: 400 Hm
  • Einkehrmöglichkeit: Klammwirtin am Eingang der Klamm oder beim Schutzhaus der Familie Gerhartl am Ende

#8 Naturpark Leiser Berge

Naturpark Leiser Berge

Nähere Details zu diesem Rundwanderweg findest du hier: Wandern im Naturpark Leiser Berge

#9 Wandern durch den Naturpark Ötschergräben

Wanderung durch die Ötschergräben
Traumtagerl in den Ötschergräben
Picknickplatzerl

Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen durch die Ötschegräben ist das Naturparkzentrum Ötscher-Basis in Wienerbruck, von Wien aus in etwa 2 Autostunden erreichbar. Alternativ kannst du auch mit dem Zug anreisen, dann solltest du allerdings schon etwa 3 Stunden einplanen (und ev. übernachten). Wir hatten uns für die Tour „Druch den ‚Grand Canyon‘ nach Mitterbach entschieden. Nachstehend die Eckdaten dieser Wanderung.

  • Ausgangspunkt: Naturparkzentrum Ötscher-Basis, Langseitenrotte 140, 3223 Wienerbruck
  • Parken: gebührenpflichtige Parkmöglichkeit direkt bei der Ötscher-Basis; Tagesgebühr für PKW: 5 Euro
  • Eintritt: Eintritt in den Naturpark Ötscher-Tormäuer: 4 Euro pro Person / Kombiticket (Eintritt + 1 Fahrt mit der Mariazellerbahn): 6 Euro pro Person
  • Strecke: Ötscher-Basis in Wienerbruck – Ötscherhias – Erlaufstausee – Mitterbach (retour von Mitterbach zur Ötscher-Basis mit der Mariazellerbahn)
  • Dauer: 4 Stunden
  • Länge: 11 km
  • Höhenmeter: 300 Hm
  • Schwierigkeit: leicht
  • Einkehrmöglichkeiten: Jausenstation Ötscherhias (nicht für VeganerInnen geeignet!), Stapelhaus am Erlaufstausee in Mitterbach

#10 Wandern am Welterbesteig Wachau

Ausblick von der Hirschwand

Besonders empfehlen kann ich die Etappe 11 des Welterbesteigs über Hirschwand und Seekopf. Alle Infos und Details zu dieser Rundwanderung findest du in meinem Artikel Unterwegs am Welterbesteig Wachau.

#11 Göller

Alle Details und Infos zu diesem Ausflugsziel findest du in meinem Beitrag Wandern in Niederösterreich: Aufstieg zum Göller (1.766 m).

#12 Krummbachstein

Alle Details und Infos zu dieser Wandertour findest du in meinem Beitrag Wanderung von Payerbach zum Krummbachstein (1.602 m).

#13 Schneeberg

Mit 2.076 Metern ist der Schneeberg der höchste Berg Niederösterreichs.

Ob bequem mit der Salamanderbahn oder zu Fuß – der Schneeberg ist der höchste Berg der Wiener Alpen und ein beliebtes Ausflugsziel. Ich habe ihn zu Fuß von Puchberg aus erklommen. Der Weg führt entlang der Schneebergbahn über die Buchtelstation rauf bis zur Kaiserin-Elisabeth-Gedächtniskirche auf dem Hochschneeberg. Runter ging es dann nach einer Rast und Stärkung mit der Zahnradbahn.

Tipp: Unbedingt vorab Tickets für die Bergbahn buchen! Hier geht’s zum Ticketshop.

Gut zu wissen: Bei der Niederösterreich-CARD ist eine Berg- und Talfahrt inkludiert.

#14 Rax

Natürlich darf in einer Aufstellung über Ausflugsziele in der Nähe von Wien der Klassiker schlechthin nicht fehlen: die Rax. Die Wiener Alpen sind seit jeher ein beliebtes Ausflugsziel zur Sommerfrische. Insbesondere die Region um das wunderschöne Bergmassiv der Rax erlebt gerade ihre Renaissance – zu recht.

Wer weniger Anstrengung bevorzugt, kann sich bequem mit der Rax-Seilbahn auf knapp 2.000 Meter bringen lassen und am Raxplateau dann gemütlich entlangwandern – beispielsweise zum Ottohaus oder noch weiter über das Preinerkreuz bis zur Seehütte.

Wer es hingegen anspruchsvoller und sportlicher angehen möchte, kann den Anstieg auf die Rax vom Parkplatz in Reichenau in Angriff nehmen und beispielsweise über den Thörlweg direkt bis zum Ottohaus raufwandern (ca. 900 Hm). Auch der Schlangenweg zum Karl-Ludwig-Haus ist ein beliebter Wanderweg. Der schönste Weg hinauf führt meiner Meinung nach über den Altenbergersteig.

Hier findest du weitere Tipps sowie nähere Infos zu einer Wanderung auf die Rax.

#15 Ottensteiner Stausee

Das Erholungsgebiet des Ottensteiner Stausees bietet gleich mehrere Sport- und Freizeitmöglichkeiten. Du kannst beispielsweise gemütlich entlang des bewaldeten Ufers spazieren gehen oder dir ein Elektro-, Tret- oder Ruderboot beim Seerestaurant Ottenstein ausleihen. Natürlich kannst du dich auch im See abkühlen und einen Badetag einlegen.

Adresse und Parkmöglichkeit: Bootsbetrieb/Seerestaurant Ottenstein, Peygarten-Ottenstein 69, 3532 Rastenfeld

#16 Neusiedlersee

Die Altstadt in Mörbisch
Sonnenuntergang in Mörbisch
Rust

Apropos See: Bei einer Auflistung der schönsten Ausflugsziele rund um Wien darf natürlich der Neusiedlersee nicht fehlen. Ob Rust, Mörbisch, Podersdorf oder Weiden, ob zum Segeln, Schwimmen oder einfach nur zum Entspannen – der Neusiedlersee ist immer ein Top-Ausflugsziel!

Tipp: Am Neusiedlersee kannst du auch ein ganzes Wochenende bzw. einen Kurzurlaub verbringen. Zum Übernachten kann ich das wunderschöne Cottagehaus oder auch das Seehotel in Rust empfehlen.

#17 Hohe Veitsch

Wer gerne vor der Großstadthitze in die Berge flüchtet (und sportlich ist), dem kann ich eine Tour auf die Hohe Veitsch nur wärmstens empfehlen: eine der schönsten Wanderungen, die ich bislang gemacht habe!

Alle Infos und Details findest du hier: Bergtour auf die Hohe Veitsch (1.981 m)

#18 Schlosspark Laxenburg

Der Schlosspark Laxenburg ist zu jeder Jahreszeit einen Ausflug wert. Besonders schön finde ich einen Spaziergang im Frühling und Herbst. Im Winter verwandelt sich der Schlosspark in einen Lichtergarten und im Sommer lädt er zu Kino und Theater ein.

Tipp: Besonders zu empfehlen ist auch das Sommerkino am Schlossplatz, das jedes Jahr im August stattfindet.

  • Adresse: Schlosspark Laxenburg, Schloßpl. 1, 2361 Laxenburg
  • Parken: direkt vorm Schlosspark
  • Öffentliche Anreise mit dem Bus 200 und 210 (bis Laxenburg Franz-Joseph-Platz) möglich

#19 Tullner Aubad

Das Tullner Audbad im Herbst

Ob zum Flanieren oder Baden – das Tullner Aubad lädt ebenfalls zu jeder Jahreszeit zu einem Besuch ein.

Tipp: Verbinde den Ausflug mit einem Tag in Tulln! Was du dort alles machen kannst, erfährst du in meinen Beitrag Ausflug nach Tulln – mehr als nur Schieles Geburtsstadt.

#20 Semmering

Der 20-Schilling-Blick

Von Wien aus bist du in etwa einer Stunde im Semmering-Gebiet. Ob am Bahnwanderweg vorbei an imposantesten Viadukten und Bauten des UNESCO-Weltkulturerbes oder der Ausblick von der Doppelreiter-Aussichtswarte und dem 20-Schilling-Blick in die prachtvolle Landschaft mit Rax und Schneeberg im Hintergrund – am Semmering lässt es sich wunderbar entspannen und vom Alltag abschalten!

Nachstehend habe ich dir alle 20 Ausflugsziele nochmal zusammengefasst und nach öffentlich erreichbar sortiert:

öffentlich (gut) erreichbar:

Anreise nur mit Auto möglich bzw. empfohlen:

Noch nicht fündig geworden? Dann habe ich hier noch tolle weitere Ausflugsziele rund um Wien für dich:

8 Kommentare zu „Ab ins Grüne! 20 tolle Ausflugsziele rund um Wien

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s