Lyon – Bücher an Wänden und ein rosa Turm zum Verlieben

Schweißgebadet komme ich im Hotel an. Es war ja nicht so, dass es keine Vorzeichen gab … aber ich habe sie gekonnt ignoriert. Wenn ich so nachdenke, dann hat alles bereits in Montpellier, also drei Städte vorher, begonnen. Von Toulouse, der hässlichsten Stadt, wollte ich allerdings absolut kein Souvenir mitnehmen. Und in Bordeaux war alles viel zu teuer. In Lyon wollte ich dann in Ruhe einen neuen kaufen … Wer konnte denn ahnen, dass „Lyon – Bücher an Wänden und ein rosa Turm zum Verlieben“ weiterlesen