Frühlingsspaziergang entlang der Donau

Nach einem langen Winter längst ersehnt,
mehrmals ich ihn bereits gewähnt,
er jedoch ließ auf sich warten,
bis er kam in jedermanns Garten.

Ob des Wetters ich frohlockt,
von der Sonne angelockt,
ehe ich mich versah,
ich schon draußen war.

Mein Herze sich der Sonn’ erfreut,
endlich is’ es nimma so koit.

Der Donau entlang spaziert sind wir,
an Kilometern etwa vier.
Die Seele baumeln wir ließen,
sahen die ersten Blümlein sprießen.

Sonnenstrahlen, die auf mein Gesicht treffen,
neben mir eine Frau mit ihrem Neffen,
auch die sehen sehr glücklich aus,
so schnell geh’n die heut sicher nicht nach Haus’.

Ansonsten eher wenig Leut‘,
das Spazier’n daher eine Freud‘.
Ein Skater hier, ein Segler da,
genießen das Wetter – wunderbar!

Während wir so vor uns hingegangen,
haben wir ein paar Impressionen eingefangen.
Vitamin D haben wir auch getankt,
ehe wir glückstrunken nach Hause gewankt.

Der Worte nun genug geschrieben,
schuldig bin euch Bilder geblieben.

FrühlingsimpressionFrühlingsspaziergang entlang der DonauSchwan in der DonauSpaziergang entlang der DonauBlick auf die Donau und SeglerFrühling an der Donau.jpgFrühlingsspaziergang

Wien: Cityguide für Eilige

„Ich habe keine Zeit“ ist der Spruch meiner Generation. Das brachte mich auf die Idee, eine neue Kategorie einzuführen: den Reiseführer für Menschen, die es eilig haben. Daher habe ich nachstehend einen kompakten Wien-Reiseführer erstellt. Komprimiert in 12 Punkten beinhaltet er Restauranttipps, Sehenswürdigkeiten und Insidertipps. Aber lest selbst!  „Wien: Cityguide für Eilige“ weiterlesen

Highlight in Wien: Der Prunksaal der Österreichischen Nationalbibliothek

Der Prunksaal der Österreichischen Nationalbibliothek ist zweifelsohne einer der schönsten Bibliothekssäle, die ich bisher gesehen habe. Sein Anblick lässt jedoch nicht nur bibliophile Herzen höher schlagen, sondern ist auch für Architektur-, Kunst- und Historikinteressierte faszinierend.

Zu verdanken haben wir diesen „Highlight in Wien: Der Prunksaal der Österreichischen Nationalbibliothek“ weiterlesen

Wien: Hommage an mein neues Lieblingscafé

Abseits der typischen Touristenpfade liegt es unscheinbar in einer Seitengasse. Erst beim Betreten offenbart es seinen Charme und seine Besonderheit. Ein süßlich-wohliger Geruch steigt mir in die Nase. Unwillkürlich löst sich ein „Mmhmm“ von meinen Lippen. Himmlisch, wie das hier duftet. Da werden Kindheitserinnerungen wach – als man sich noch jeden Sonntag bei der Oma auf Kaffee und Kuchen traf. Lang ist’s her …

„Wien: Hommage an mein neues Lieblingscafé“ weiterlesen

Sisi Museum Wien – Lohnt sich ein Besuch?

Ich war ja skeptisch. Sehr skeptisch, um genau zu sein. Ein Museum, in dem das Polterabendkleid der Kaiserin ausgestellt ist – kann das interessant sein? Meine Erwartungen auf ein Minimum heruntergeschraubt habe ich mich meiner Mama zuliebe ins Sisi Museum begeben. Meine Eindrücke schildere ich euch nun ausführlich in diesem Beitrag. Natürlich gibt’s wie immer auch jede Menge Tipps.

„Sisi Museum Wien – Lohnt sich ein Besuch?“ weiterlesen

Café Neko: Zu Besuch im Wiener Katzencafé

Das Café Neko in der Blumenstockgasse ist nicht ganz einfach zu finden und es verirrt sich wohl kaum jemand zufällig hierher. Wer hierherkommt, der will auch hierher. Der Grund: fünf Stubentiger. Der Trend stammt aus Japan, wo es viele KatzenliebhaberInnen gibt, Haustierhaltung allerdings oftmals verboten ist. Das Katzenstreichelbedürfnis  stillen dort daher eigens dafür geschaffene Lokale. In Österreich setzte sich dieser Trend bereits 2012 mit dem ersten Katzencafé Österreichs, dem Café Neko, durch. Neko ist übrigens das japanische Wort für Katze. Ich war nun erstmals dort und berichte euch davon. „Café Neko: Zu Besuch im Wiener Katzencafé“ weiterlesen

Wien: 5 kostenlose Tipps für den Valentinstag

Egal, ob ich Single oder vergeben war, aus dem Valentinstag habe ich mir noch nie etwas gemacht. Es ist ein Tag, wie jeder andere auch – mit dem einen Unterschied, dass er stark kommerzialisiert wurde. Mein erster Freund war damals sogar richtig enttäuscht, als ich ihm nichts geschenkt habe (ich wusste nicht, dass man sich was schenken muss. Für mich war und ist es ein stinknormaler Tag).

Natürlich hätte ich euch hier nun alle möglichen Valentinstagsangebote in Wien auflisten können, aber das wäre nicht ehrlich gewesen, denn keinem dieser überteuerten Angebote würde ich selbst Folge leisten. Stattdessen verrate ich euch meine persönlichen Valentinstagstipps, die dich (fast) kein Geld kosten:

„Wien: 5 kostenlose Tipps für den Valentinstag“ weiterlesen

Wien: 11 Freizeittipps für den Winter

Draußen ist es kalt und grau, die Sonne lässt sich, wenn überhaupt, nur relativ kurz blicken und die Anziehungskraft der Couch ist zu keiner anderen Jahreszeit größer. Ja, es ist natürlich vom Winter die Rede. Auch bei mir hält sich die Motivation an kalten und/oder regnerischen Tagen in Grenzen. Aus diesem Grund habe ich eine Liste mit 11 tollen Tipps zusammengestellt, bei denen man nicht (unbedingt) frieren muss und die deinen Wien-Trip auch im Winter zu einem tollen Erlebnis machen, denn Wien bietet auch zur kalten Jahreszeit zahlreiche Freizeitaktivitäten. Außerdem habe ich versucht, jeden Geschmack und jedes Budget abzudecken.

„Wien: 11 Freizeittipps für den Winter“ weiterlesen

Wien: Gratis ins Museum

Gerade jetzt zur kalten Jahreszeit bietet sich ein Museumsbesuch in Wien an. Die Auswahl ist groß – über 100 Museen zählt die österreichische Hauptstadt. Wechsel- sowie Sonderausstellungen sorgen zudem dafür, dass es nie langweilig wird und man ein Museum auch öfters besuchen kann. Sehr praktisch: Zahlreiche Museen können unter gewissen Voraussetzungen bei freiem Eintritt besichtigt werden. Hier eine ausführliche Übersicht über das Angebot:
„Wien: Gratis ins Museum“ weiterlesen