Fenstertage 2020 optimal nutzen – So holst du das Beste aus deinen Urlaubstagen raus

Der gesetzliche reguläre Urlaubsanspruch beträgt in Österreich 25 Tage. Mit guter Planung und dank einiger Feiertage lässt sich jedoch der Urlaub deutlich verlängern. Ich zeige dir, wie du 2020 mit nur 25 Urlaubstagen bis zu 66 freie Tage genießen kannst – vorausgesetzt, du musst samstags und sonntags nicht arbeiten. Außerdem habe ich dir für die jeweiligen verlängerten Wochenenden tolle Reisetipps und Reiseinspirationen verlinkt.

Von den 13 gesetzlichen Feiertagen entfallen 2020 insgesamt drei auf einen Samstag oder Sonntag (übrigens gleich viele wie 2019). Mit geschickter Planung gibt es aber dennoch viele Möglichkeiten für Kurztrips sowie auch für etwas längere Auszeiten.

Gesetzliche Feiertage in Österreich 2020

Feiertag Tag und Datum
Neujahr Mittwoch, 01. Jänner 2020
Heilige Drei Könige Montag, 06. Jänner 2020
Ostermontag Montag, 13. April 2020
Staatsfeiertag Freitag, 01. Mai 2020
Christi Himmelfahrt Donnerstag, 21. Mai 2020
Pfingstmontag Montag, 01. Juni 2020
Fronleichnam Donnerstag, 11. Juni 2020
Mariä Himmelfahrt Samstag, 15. August 2020
Nationalfeiertag Montag, 26. Oktober 2020
Allerheiligen Sonntag, 01. November 2020
Mariä Empfängnis Dienstag, 08. Dezember 2020
1. Weihnachtsfeiertag (Christtag) Freitag, 25. Dezember 2020
2. Weihnachtsfeiertag (Stefanitag) Samstag, 26. Dezember 2020

Anders als beispielsweise in Deutschland ist der Karfreitag in Österreich kein gesetzlicher Feiertag. Es gibt jedoch Firmen, die dennoch am Karfreitag geschlossen haben. Auch der Heiligabend und Silvester sind keine gesetzlichen Feiertage, jedoch geben viele Arbeitgeber ihren DienstnehmerInnen an diesen Tagen frei oder verrechnen nur einen halben Urlaubstag.

Auch Allerseelen (2.11.) ist in Österreich zwar kein gesetzlicher Feiertag, Lehrer, Studierende und Schulkinder haben jedoch an diesem Tag frei. Auch einige Ämter, Büros, Banken, Museen oder Geschäfte können geschlossen sein oder früher schließen.

Fenstertage 2020 – So holst du das Beste aus deinen Urlaubstagen raus

Neujahr 2019/2020

Fenstertage 2020_So holst du das Beste aus deinen Urlaubstagen raus_Dezember_Jänner.pngjc384nner-2020-2-e1572791821652.png

Das Jahr 2020 startet schon mal – was die Fenstertage betrifft – sehr günstig, denn mit nur 6 Urlaubstagen kannst du 17* freie Tage genießen.

Zeitraum: 21. Dezember 2019 bis 6. Jänner 2020
Urlaubstage: 6*
Freie Tage: 17

Reisetipps für Silvester/den Winter:
Mauritius
Wien im Winter
Reiseziele für 2020
Reiseziele für Silvester

*Den 24. und 31. Dezember habe ich jeweils als halben Urlaubstag gerechnet. Wenn du jedoch zu den Glücklichen gehörst, die an diesen Tagen ohnehin frei haben, dann sind es sogar nur 5 Urlaubstage für 17 freie Tage!

April 2020: Ostern

Fenstertage 2020 optimal nutzen_Ostern.png

Zeitraum: 11.-19. April 2020
Urlaubstage: 4
Freie Tage: 9

Reisetipps für Ostern:
Ostern am Grundlsee im Salzkammergut
Ostern am Traunsee im Salzkammergut
Städtetrip nach Wien
Städtetrip nach London

Mai 2020: Staatsfeiertag

Fenstertage 2020_Staatsfeiertag Mai.png

Der Staatsfeiertag entfällt 2020 auf einen Freitag. Du kannst daher sogar ohne einen einzigen Urlaubstag ein verlängertes Wochenende genießen und beispielsweise einen  Städtetrip nach Wien, Ljubljana oder Hamburg machen. Wem das nicht genug ist, der kann mit nur 4 Urlaubstagen ganze 9 freie Tage rausholen.

Zeitraum: 1.-3. Mai 2020
Urlaubstage:
0
Freie Tage:
3

oder:

Zeitraum: 25. April bis 3. Mai 2020
Urlaubstage: 4
Freie Tage: 9

Reisetipps für April/Mai:
Wien im Frühjahr
Disneyland Paris
Städtetrip nach Hannover

Mai 2020: Christi Himmelfahrt

Fenstertage 2020_Mai Christi Himmelfahrt.png

Christi Himmelfahrt wird immer am 40. Tag der Osterzeit, also 39 Tage nach dem Ostersonntag, gefeiert. Deshalb fällt das Fest immer auf einen Donnerstag. Du erhältst daher mit nur einem Urlaubstag vier freie Tage oder, wenn dir das zu wenig ist, kannst du auch mit nur vier Urlaubstagen neun arbeitsfreie Tage genießen.

Zeitraum: 21.-24. Mai 2020
Urlaubstage: 1
Freie Tage: 4

oder:

Zeitraum: 16.-24. Mai 2020
Urlaubstage: 4
Freie Tage: 9

Reisetipps für Mai:
Färöer-Inseln
Städtetrip nach Kopenhagen
Städtetrip nach Stockholm
Städtetrip nach Hannover
Disneyland Paris

Mai/Juni 2020: Pfingsten

Fenstertage 2020 optimal nutzen_Pfingsten.pngAuch Pfingsten kannst du dir entweder Urlaubstage sparen und die drei freien Tage optimal für einen Kurztrip nutzen oder mit vier Urlaubstagen deinen Urlaub auf 9 Tage verlängern.

 

Zeitraum: 30. Mai bis 1. Juni 2020
Urlaubstage:
0
Freie Tage:
3

oder:

Zeitraum: 30. Mai bis 7. Juni 2020
Urlaubstage: 4
Freie Tage: 9

Reisetipps für Juni:
Färöer-Inseln
Südtirol
Südfrankreich
Korsika
Wien im Sommer
Kurztrip nach Düsseldorf
Städtetrip nach Kopenhagen

Oktober 2020: Nationalfeiertag

Fenstertage 2020 optimal nutzen_Oktober.png

Zeitraum: 24. Oktober bis 1. November 2020
Urlaubstage: 4
Freie Tage: 9

Reisetipps für Oktober:
Marokko
Slowenien
Stockholm im Herbst

Dezember 2020: Mariä Empfängnis

Fenstertage 2020_Dezember.png

Zeitraum: 5.-8. Dezember 2020
Urlaubstage: 1
Freie Tage: 4

Reisetipps für Dezember:
Die schönsten Christkindlmärkte Österreichs

Dezember 2020: Weihnachten und Silvester

Fenstertage 2020_Weihnachten Silvester.png

Zeitraum: 19. Dezember 2020 bis 3. Jänner 2021
Urlaubstage: 6-8 (je nachdem, ob 24. und 31.12. Urlaubstage sind)
Freie Tage: 16

Reisetipps für den Winter:
Wien im Winter
23 Reiseziele und -inspirationen
Reiseziele für Silvester

Hier nochmal eine zusammenfassende Übersicht:

 

Den ganzen Kalender 2020 inkl. aller Fenster- und Feiertage kannst du dir nun hier kostenlos herunterladen

Ich hoffe, dir damit geholfen zu haben und wünsche dir viel Spaß bei der Reiseplanung für 2020. 


Ich habe mit diesem Beitrag an der Blogparade #sonntagsglück von Soulsister meets friends teilgenommen.

 

 

Reisen in den 90ern – Wie mich meine Reiseerfahrungen in der Kindheit prägten

Wenngleich ich nicht aus einer wohlhabenden Familie stamme und meine Mutter alleinerziehend war, gab es jedes Jahr (!) einen Sommerurlaub. Für viele nichts Besonderes, nichts Großes, doch für mich war das als Kind einfach wunderschön. Kinder sind ja zum Glück sehr leicht zufriedenzustellen und nicht so wertend wie (viele) Erwachsene. Sommer, Sonne, Strand und Meer – was will man mehr? Anlässlich einer tollen Blogparade zum Thema Reisen damals – Wie uns Reiseerfarungen prägen von meiner Bloggerkollegin Barbara vom Blog Reisepsycho gebe ich nun nachstehend eine kleine Tour d’Horizon über meine ersten Reiseerfahrungen„Reisen in den 90ern – Wie mich meine Reiseerfahrungen in der Kindheit prägten“ weiterlesen

100 Dinge, die man in Wien gemacht haben sollte

Zu diesem Artikel inspiriert hat mich meine Bloggerkollegin Barbara vom Reiseblog Reisepsycho mit ihrem Beitrag 100 Dinge, die man in Graz gemacht haben muss. Nach der Lektüre dieses sehr lesenswerten Artikels habe ich mir gedacht, wieso kein Wiener Pendant erstellen? Gedacht, getan.

Ich bin daher in mich gegangen und habe versucht, aus meiner bald 11-jährigen Erfahrung mit Wien zu schöpfen. Nicht zuletzt verdanke ich diese Aufstellung aber auch einigen KollegInnen, Bekannten, FreundInnen sowie meinem Mann, die mir den einen oder anderen Punkt zugeflüstert oder mich inspiriert haben.

Nachstehend findest du nun also meine Liste an 100 Dingen, die man in Wien gemacht haben sollte. Keine Sorge, wenn du noch nicht alle Punkte geschafft hast – das kann Jahre dauern.

„100 Dinge, die man in Wien gemacht haben sollte“ weiterlesen

Meine Lieblingsstadt im Süden: Singapur

Meine Lieblingsstadt im Süden“ ist eine Gastbeitragsreihe hier auf dem Blog, bei der meine LeserInnen ihre Lieblingsstadt im Süden vorstellen können. Dabei ist es egal, ob diese in Europa liegt oder auf einem anderen Kontinent, Hauptsache sie versprüht südliches Flair, versetzt uns, vor allem zur kalten Jahreszeit, in wärmere Gefilde und lässt uns von Orten träumen, an denen wir jetzt gerne wären oder die wir gerne mal bereisen würden. Die Beiträge sollen dir somit auch als Reiseinspiration dienen.

Vielleicht warst du aber auch schon mal in Singapur und dieser Beitrag ruft nun Erinnerungen bei dir wach. Wenn Singapur hingegen noch auf deiner Bucket List steht, dann kannst du dir jetzt tolle Insidertipps holen.

„Meine Lieblingsstadt im Süden: Singapur“ weiterlesen

9 ultimative Spartipps – So füllst du dein Reisebudget nachhaltig auf

Du leidest unter (chronischem)Geldmangel und hast oft das Gefühl, zu wenig Budget fürs Reisen zu haben? Dann ist dieser Beitrag perfekt für dich! In diesem Artikel verrate ich dir nämlich meine 9 ultimativen Spartipps. Wenn du diese befolgst, bleibt dir garantiert mehr Geld fürs Reisen übrig. Es geht in diesem Beitrag nicht darum, wie du mehr Geld BEIM Reisen sparen kannst – dazu gibt es meines Erachtens schon mehr als genug Beiträge, die alle mehr oder weniger auf dasselbe hinauslaufen -, sondern ich zeige dir, wie du mit einfachen Tricks dauerhaft und effektiv Geld sparen kannst, und zwar bereits VOR deiner Reise, sprich im Alltag. Ich gebe dir Einblicke in meinen Lebensstil und zeige dir unter anderem, was deine Gewohnheiten mit deinem Reisebudget zu tun haben.

„9 ultimative Spartipps – So füllst du dein Reisebudget nachhaltig auf“ weiterlesen

23 interessante Fakten über die Färöer-Inseln

In diesem Beitrag verrate ich dir teils skurrile, teils spannende und teils überraschende Fakten über die Färöer-Inseln. Vor allem, wenn du dich bisher noch nie mit den Färöern beschäftigt hast, wirst du durch die Lektüre dieses Beitrags viel Neues erfahren. Aber auch wenn du bereits ein bisschen etwas über den Archipel weißt oder schon einen meiner Färöer-Beiträge gelesen hast, gibt es noch interessante neue Fakten für dich zu entdecken.

„23 interessante Fakten über die Färöer-Inseln“ weiterlesen

15 kostenlose Reise-Apps im Test – meine persönlichen Tops und Flops

Sie sollen das (Reise-)Leben erleichtern, unterwegs helfen und uns mit Tipps versorgen, doch welche Apps halten, was sie versprechen, und welche kann man getrost wieder löschen bzw. braucht man erst gar nicht zu installieren? Ich habe 15 kostenlose Reise-Apps getestet und lasse dich an meinen Erfahrungen teilhaben. Da ich ein Android-Handy besitze, habe ich jeweils die Android-Version getestet. „15 kostenlose Reise-Apps im Test – meine persönlichen Tops und Flops“ weiterlesen

Die 10 beliebtesten Blogbeiträge 2018

Das neue Jahr hat für mich richtig gut begonnen und ich bin motiviert. Sehr motiviert, um genau zu sein. Ich habe tolle Projekte geplant und bereits einige Kooperationen an Land gezogen und kann es ehrlich gesagt kaum erwarten, euch bald mehr davon berichten zu können. Eines steht jedenfalls fest: 2019 wird – um es wie unsere deutschen Nachbarn auszudrücken – MEGA!

Natürlich helfen all die Motivation und genialen Projekte nichts, wenn ihr mir nicht weiterhin als LeserInnen treu bleibt. Deshalb habe ich meine Statistik ausgewertet und analysiert, welche Beiträge euch besonders gut gefallen haben und da war doch das eine oder andere Aha-Erlebnis dabei. Seid ihr auch gespannt? Nachstehend verrate ich sie euch nun: die 10 beliebtesten Blogartikel 2018. „Die 10 beliebtesten Blogbeiträge 2018“ weiterlesen

Lohnt sich die Niederösterreich-CARD?

Du unternimmst gerne Ausflüge in Österreich und möchtest dabei möglichst viel sparen? Hast du vielleicht sogar schon einmal darüber nachgedacht, dir die Niederösterreich-Card (NÖ-CARD) zuzulegen, bist dir aber bislang unsicher gewesen, ob sich diese wirklich auszahlt? Dann ist dieser Beitrag perfekt für dich! In diesem Artikel stelle ich dir nicht nur 10 tolle Attraktionen vor, die du mit der NÖ-CARD kostenlos besichtigen kannst, sondern verrate dir auch, wie viel du jeweils mit der NÖ-CARD sparen kannst und ab wann sich die Karte für dich lohnt. Außerdem zeige ich dir, welche Attraktionen sich gut miteinander verbinden lassen und warum die Karte nicht nur für NiederösterreicherInnen und WienerInnen zu empfehlen ist.

„Lohnt sich die Niederösterreich-CARD?“ weiterlesen

Warum ich mit dem Bloggen begonnen habe [Blogparade]

Das Jahr neigt sich dem Ende zu, was eine gute Gelegenheit ist, zurückzublicken – nicht nur auf das vergangene Jahr, sondern auch auf meine bisherige Bloggerzeit. In Form von 17 Fragen lasse ich nun meine etwa eineinhalbjährige Zeit als Bloggerin Revue passieren. Anstoß dazu gab Anna vom Blog Koschinski Kommunikation mit ihrer Blogparade „Warum ich mit dem Bloggen begonnen habe„. Ich nehme dich daher nun mit auf eine Reise zu den Anfängen von Julie en voyage sowie zu der Entwicklung dieses Blogs und gebe dabei einiges an Hintergrundinfos preis.

„Warum ich mit dem Bloggen begonnen habe [Blogparade]“ weiterlesen