Bemerkenswert

Packliste für 1 Woche Färöer-Inseln + Tipps und Empfehlungen

Die größte Herausforderung bei der Reiseplanung für die Färöer-Inseln ist eindeutig das Wetter, was sich natürlich direkt aufs Packen auswirkt. Wie bereits bei den Reisevorbereitungen erwähnt, ist das Wetter auf den Färöern extrem wechselhaft. Auch im Sommer hat es durchschnittlich nur um die 10 Grad Celsius. Das Badezeug kann man daher getrost zuhause lassen – außer man möchte einen Sprung in den eisigen Atlantik wagen. Was bei einer Reise auf die Färöer-Inseln hingegen unbedingt ins Gepäck sollte, erfährst du in diesem Beitrag. „Packliste für 1 Woche Färöer-Inseln + Tipps und Empfehlungen“ weiterlesen

Kopenhagen: Cityguide für Eilige

Was solltest du bei einem Kopenhagen-Städtetrip keinesfalls verpassen und wo hast du die beste Aussicht auf die Stadt? Dies und vieles mehr erfährst du in meinem kompakten Kopenhagen-Reiseführer. Ich verrate dir außerdem, wo du die Lebensart Hygge am besten einatmen und wo du hervorragend vegetarisch essen kannst.

„Kopenhagen: Cityguide für Eilige“ weiterlesen

Ausflug zur Wander- und Wasserwelt Myrafälle

Die Myrafälle sind ein sehr beliebtes Ausflugsziel, wie man vor allem an Sonn- und Feiertagen unschwer am Andrang vor Ort erkennen kann. Ich war bereits vor vielen Jahren einmal hier, mein Mann jedoch noch nie. Schon länger spiele ich mit dem Gedanken, diesen tollen Ort mal wieder aufzusuchen. Da sich der Ausflug perfekt für einen Nachmittag eignet, schnappen wir spontan unsere Kamera und fahren los. „Ausflug zur Wander- und Wasserwelt Myrafälle“ weiterlesen

Reiseplanung Färöer-Inseln – Teil 2: Klima, Kleidung, Kamera

Im zweiten Teil unserer Reiseplanung für die Färöer-Inseln geht es um die drei großen K’s Klima, Kleidung und Kamera. Da das Wetter auf den Färöern ziemlich unberechenbar und wechselhaft ist, haben wir uns ausführlich mit dem Thema „Richtige Kleidung“ beschäftigt und verraten euch, was unbedingt ins Gepäck muss. Da bei dieser Reise ein spezieller Fokus auf der Fotografie liegen wird, haben wir noch einen Crash-Fotokurs besucht sowie unsere Fotoausstattung aufgerüstet. Mein großer Traum ist es, ein  tolles Papageientaucher-Foto zu schießen (Vorbild siehe Beitragsbild).

„Reiseplanung Färöer-Inseln – Teil 2: Klima, Kleidung, Kamera“ weiterlesen

Meine schönsten Reisefotos 2018 – Teil 1

Juhu, endlich ist es wieder so weit! Michael von Erkunde die Welt hat wieder zur Fotoparade aufgerufen! Obwohl ich erst zum zweiten Mal dabei bin, ist diese Fotoparade aus meinem Bloggerleben nicht mehr wegzudenken. Ich liebe es, mich auf die Suche nach passenden Fotos zu begeben sowie die Beiträge der anderen durchzuschauen (beim letzten Mal waren es über 140!! Die habe ich, zugegeben, nicht mehr alle geschafft, aber sehr viele). Da ich heuer schon ziemlich viel rumgekommen bin, gibt es diesmal einen Reisefoto-Mix aus Zürich, London, Amsterdam und Österreich. „Meine schönsten Reisefotos 2018 – Teil 1“ weiterlesen

London: Ausflug nach Greenwich – Tipps und Highlights

Greenwich – weltweit bekannt durch den Nullmeridian – ist ein Stadtteil im Südosten Londons, nur wenige Kilometer vom Zentrum entfernt. Dass Greenwich jedoch sehr viel mehr als nur die Stadt der Zeitmessung ist, zeige ich euch in diesem Beitrag. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören unter anderem der Greenwich Market, der Greenwich Park mit tollem kostenlosem Panorama und das ebenfalls über die Grenzen Londons hinaus bekannte Segelschiff Cutty Sark. Wer dem Großstadttrubel entkommen will, ist hier genau richtig. „London: Ausflug nach Greenwich – Tipps und Highlights“ weiterlesen

Zürich: Ausflug zum Uetliberg

Von Weitem erinnert mich der Uetliberg an den Kahlenberg in Wien. Die Attribute „beliebtes Ausflugsziel“, „wunderschöne Aussicht auf die Stadt“ und „gut erreichbar“ treffen auch auf zweiteren zu. Wer sich dem Hügeli jedoch zu Fuß nähert, wird schnell merken: so ganz vergleichbar sind die beiden dann doch nicht.
„Zürich: Ausflug zum Uetliberg“ weiterlesen

Wien: Auf Grätzeltour durch den Dritten

Heute nehme ich euch auf eine Grätzeltour durch den dritten Wiener Bezirk (Landstraße) mit. Startpunkt unserer Tour ist die Straßenbahnhaltestelle Rennweg, wir biegen aber sogleich in die Ungargasse ein, wo sich der Hauptteil unserer Erkundungstour abspielen wird. LiteraturkennerInnen assoziieren mit der Ungargasse sofort den Namen „Wien: Auf Grätzeltour durch den Dritten“ weiterlesen

Ausflug nach Tulln – mehr als nur Schieles Geburtsstadt

Anlässlich Egon Schieles 100. Todestages statten wir seinem Geburtsort Tulln an der Donau einen Besuch ab. Aufgrund der sommerlichen Temperaturen beschließen wir allerdings, das Geburtshaus sowie das Schiele-Museum zu vertagen und stattdessen den Schiele-Themenweg zu gehen. Da wir anschließend noch Energie haben und das Wetter hervorragend ist, setzen wir unsere Erkundungstour fort und erkennen, dass Tulln auch abseits der Schiele-Sehenswürdigkeiten richtig viel zu bieten hat.
„Ausflug nach Tulln – mehr als nur Schieles Geburtsstadt“ weiterlesen