Meine schönsten Reisefotos 2018 – Teil 1

Juhu, endlich ist es wieder so weit! Michael von Erkunde die Welt hat wieder zur Fotoparade aufgerufen! Obwohl ich erst zum zweiten Mal dabei bin, ist diese Fotoparade aus meinem Bloggerleben nicht mehr wegzudenken. Ich liebe es, mich auf die Suche nach passenden Fotos zu begeben sowie die Beiträge der anderen durchzuschauen (beim letzten Mal waren es über 140!! Die habe ich, zugegeben, nicht mehr alle geschafft, aber sehr viele). Da ich heuer schon ziemlich viel rumgekommen bin, gibt es diesmal einen Reisefoto-Mix aus Zürich, London, Amsterdam und Österreich. „Meine schönsten Reisefotos 2018 – Teil 1“ weiterlesen

In roten Bildern um die Welt

Die neue Challenge von Frauke von we2ontour besteht darin, Bilder in Rot zu finden. Ich hatte dieses Mal noch weniger Hoffnung als bei der letzten Challenge, bin jedoch wider Erwarten fündig geworden. Vielen Dank an dieser Stelle an dich, Frauke, für diese tolle Herausforderung! Es hat mir wie immer großen Spaß gemacht. So, und nun nehme euch mit auf eine rote Reise um die Welt. 🙂

„In roten Bildern um die Welt“ weiterlesen

Im Test: Das Fotobuch von Saal Digital

Heute berichte ich über meine Erfahrungen mit dem Fotobuch von Saal Digital. Ich liiebe ja Fotobücher. Besonders gerne verschenke ich sie zum Geburtstag oder zu Weihnachten. Bisher habe ich meine Fotobücher immer mit der CEWE-Software erstellt. Da ich mit der Qualität aber vor allem beim letzten Mal nicht so zufrieden war, wollte ich gerne mal etwas Neues ausprobieren. Dann bin ich auf Saal Digital gestoßen und habe mich prompt als Fotobuchtesterin beworben.  „Im Test: Das Fotobuch von Saal Digital“ weiterlesen

Happy Birthday to me!

Vor ein paar Wochen hat meine Nikon – natürlich genau dann, wenn man es am wenigsten gebrauchen kann – den Geist aufgegeben: mitten bei unserer Besichtigungstour in Carnuntum. Das iPhone meines Mannes hat dann den Tag – und Blogbeitrag – gerettet. Aber auf Dauer kann das keine Lösung sein. Ich muss zwar zugeben, dass ich gerade in letzter Zeit nicht gerade zufrieden mit der Nikon war, aber ihren sofortigen Tod habe ich ihr deswegen noch lange nicht gewünscht.

Wer mich kennt, der weiß, dass ich bei meiner Entscheidungsfreudigkeit in drei Jahren noch keine neue Kamera haben würde. Viiiel zu groß die Auswahl. Viiiel zu viele Marken,  unterschiedliche Systeme &&&. Ich bin wirklich erleichtert, dass mein Mann das in die Hand genommen hat.

„Das Packerl ist aber groß“, sage ich.

Mein Mann grinst.

Ich reiße es auf. Und da ist sie. Eine Canon EOS 750D.

KAmera.jpg

Zur Erklärung des großen Packerls: Die Kamera selbst ist nicht so groß, aber ich habe ein Gesamtpaket mit Tragetasche, Speicherkarte etc. bekommen. Daher die Größe.

Eigentlich mag ich es ja nicht, wenn mir mein Mann teure Sachen schenkt (ich habe den Preis zwar nicht gegoogelt, aber billig war die sicher nicht). In diesem Fall hat er aber ja auch ein bisschen etwas davon, denn nicht nur mein Blog wird mit neuen Fotos gespeist, sondern auch die künftigen Urlaube, Ausflüge etc. müssen schließlich dokumentiert werden. 🙂

Und hier mein erstes, wie ich finde ganz gut gelungenes, Foto:

IMG_0330.jpg

Ich liiiebe sie jetzt schon. Wirklich eine gute Wahl! Ich freue mich vor allem, dass mein Mann so hinter meinem Hobby steht und dieses unterstützt. ❤

Und psst: zu Weihnachten gibt’s dann ein neues Objektiv. 🙂 Welches, entscheidet mein Mann. Der kennt sich einfach besser aus – noch. Aber ich bin gelehrig. 🙂

 

Merken