In roten Bildern um die Welt

Die neue Challenge von Frauke von we2ontour besteht darin, Bilder in Rot zu finden. Ich hatte dieses Mal noch weniger Hoffnung als bei der letzten Challenge, bin jedoch wider Erwarten fündig geworden. Vielen Dank an dieser Stelle an dich, Frauke, für diese tolle Herausforderung! Es hat mir wie immer großen Spaß gemacht. So, und nun nehme euch mit auf eine rote Reise um die Welt. 🙂

Als ich bei Frauke gelesen habe „Und spätestens seit Cliff Richard weiß jedes Kind ,Rote Lippen soll man küssen …’“ musste ich so schmunzeln, denn ich habe das passende Bild dazu gefunden:

Der Strawinski-Brunnen
Der Strawinski-Brunnen in Paris vor dem Centre Georges-Pompidou (Museum für moderne Kunst)
Wir bleiben noch kurz in Paris, wo auch die folgende zwei Bilder entstanden sind:
Moulin Rouge
Moulin Rouge
Restaurant à Paris_au phil du vin
Restaurant in Paris
Bei dem Namen „Au phil … du vin“ musste ich unverzüglich an die französische Redewendung „Au fil du temps“, was „im Laufe der Zeit“ bedeutet, denken. Ich nehme an, dass es sich um ein Sprachspiel handelt, wobei „Au phil du vin“ wörtlich übersetzt „Im Laufe des Weins“ bedeutet, was jetzt nicht so logisch klingt. Möglich wäre natürlich auch, dass der Besitzer „Phil“ bzw. „Philippe“ heißt. Wie auch immer, es scheint jedenfalls nicht unüblich zu sein, sein Restaurant „au phil …“ zu nennen, denn man findet auch andere Restaurants mit Namen wie „Au Phil des Saveurs“ oder „Au phil du Temps“.
Nun bleiben wir zwar in der Kategorie „Restaurant“, reisen allerdings etwas östlicher, und zwar nach Budapest, wo wir folgendes Schild vorfinden:
A meal without wine is called breakfast
Wenn ich es mir so überlege, passt auch der Inhalt zu Frankreich. 😀
Wir bleiben nun im Osten und begeben uns nach Prag, wo Franz Kafka natürlich allgegenwärtig ist und dem gebürtigen Prager nicht nur zu Recht ein tolles Museum gewidmet ist, sondern auch eine Straße:
Kafka-Straße in Prag
Das Geburtshaus Franz Kafkas in Prag

Über den Atlantik geht es nun nach Jamaika, wo wir das Silvesterfeuerwerk genießen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Silvesterfeuerwerk in Negril (Jamaika)

Ich überwinde meine Flugangst ein weiteres Mal und erreiche Zürich wohlauf, wo ich das Grab des berühmten Schriftstellers und Literaturnobelpreisträgers Elias Canetti besichtige.

grabstein elias canetti

Zürich hat mir zwar ausgesprochen gut gefallen, aber in Hamburg wartet bereits eine Freundin auf mich, um gemeinsam die Wasserlichtspiele zu genießen. Ein wunderschönes Spektakel! Ich habe euch auch ein Bild mitgebracht:

Lichtspiele Planten un Blomen in Hamburg

Da es von Hamburg nicht mehr weit bis zur Nordsee ist, lautet unsere nächste Destination Amrum. Und dass ich Amrum liebe, habe ich mit einem Bild festgehalten:

I like Amrum

So, auf der Suche nach roten Dingen in der Welt, bin ich schließlich auch in der Heimat fündig geworden.

Rote Rosen
Rote Rosen im Garten

Das Fernweh treibt mich allerdings abermals weg und zwar erneut nach Frankreich (wen wundert’s? ;)).

Interdit aux chiens
Hunde sind hier nicht erlaubt

Biblio Café

Natürlich habe ich euch auch zwei Bilder aus meiner Wahlheimat Wien mitgebracht:

 

Und da gerade Weihnachten war, möchte ich euch die passenden Impressionen vom Weihnachtsmarkt in Kottingbrunn nicht vorenthalten:

Was noch fehlt, ist etwas Humoristisches. Dabei bin ich im Museum für Kommunikation in Frankfurt fündig geworden:

SAMSUNG

So, alles muss auch mal ein Ende haben. Ich hoffe, meine kleine rote Tour hat euch gefallen.

Endstation

12 Kommentare zu „In roten Bildern um die Welt

    1. Liebe Selda,
      vielen lieben Dank! Freut mich, dass dir meine Bilder so gut gefallen. Das Moulin-Rouge-Bild ist auch eines meiner Lieblingsfotos.
      Ja, total! Ich bin jedes Mal wieder überrascht. Bei den Tür- und Torfotos dachte ich ja zunächst, dass ich gar nicht fündig werde und dann … Echt eine tolle Sache, diese Foto-Challenges. 🙂
      Ganz liebe Grüße und einen guten Rutsch,
      Julie

      Gefällt mir

  1. Liebe Julie,
    wieder einmal hast du wundervolle Fotos ausgewählt. Mir gefallen ja ganz besonders die roten Lippen. 🙂
    Aber auch der „Pippi-Hinweis“ ist echt klasse.
    Danke, dass für deinen tollen Beitrag!
    Liebe Grüße
    Frauke

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Frauke,
      vielen lieben Dank für deine netten Worte! 🙂
      Freut mich, dass dir die Bilder so gut gefallen. Hehe, ja die Lippen und du, das war ja quasi schon „vorherbestimmt“, indem du die Vorlage geliefert hast. 😉
      Hoffe, es gibt eine Fortsetzung der monatlichen Foto-Challenge im kommenden Jahr!
      Jedenfalls einen guten Rutsch und alles Liebe
      Julie

      Gefällt mir

  2. Liebe Julie,

    das sind wirklich wunderschöne tolle Fotos! Ich finde deine Fotos generell immer top und wirklich super ausgesucht.
    Und deswegen habe ich auch eine kleine Überraschung: Ich habe dich für den Mystery Blogger-Award nominiert. Unter dem Link findest du meinen Bogpost dazu: https://labyrinthbewohner.wordpress.com/2017/12/30/i-got-nominated-mystery-blogger-award/

    Liebe Grüße und komm gut ins Neue Jahr!
    Astrid

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s