Adventmarkt im Wasserschloss Kottingbrunn

Wir flüchten uns von dem Getümmel in Wien nach Kottingbrunn. Die Empfehlung habe ich von einer Arbeitskollegin bekommen. Der Adventsmarkt liegt nur circa 30 Autominuten von Wien entfernt und zählt laut meiner Kollegin zu den schönsten Weihnachtsmärkten Österreichs. Wir sind gespannt.

Als wir gegen 15:30 Uhr ankommen, ist es noch hell. Wir sehen das Wasserschloss daher noch bei Tageslicht.

Wasserschloss Kottingbrunn bei Tag
Das Wasserschloss bei Tageslicht

Der Adventsmarkt beginnt rechts vom Wasserschloss und führt zunächst geradeaus. Der erste Eindruck ist schon mal gut.

Schneekristall

Holzherz

Holzbilderrahmen

Nach ungefähr 150 Metern führt der Weg rechts über eine Brücke in den Schlosshof.

Richtig stimmungsvoll ist es natürlich erst nach Einbruch der Dunkelheit. Nun ist nämlich auch das Wasserschloss wunderschön beleuchtet.

Wasserschloss mit Spiegelung

IMG_2619

Das Areal ist riesig. Gott sei Dank gibt es Wegweiser.

Wegweiser

Und einen Orientierungsplan.

Orientierungsplan

Unser Plan mit dem Entkommen der Menschenmassen ist zwar nicht ganz aufgegangen, dafür werden wir mit einem wunderschönen Ambiente entschädigt.

Am Weihnachtsmarkt in Kottingbrunn_Wasserschloss

Advent im Wasserschloss

IMG_2609

IMG_2613
Der Uhrturm

img_2615.jpg

Tipp: Für Kinder werden Ponyreiten und Kerzenziehen angeboten.

Da wir schon ganz schön durchgefroren sind, flüchten wir uns ins Warme. Ein Teil – wenngleich nur ein kleinerer – des Adventsmarkts findet nämlich praktischerweise drinnen statt. Dort werden unter anderem Lebkuchen und handgemachter Christbaumschmuck angeboten.

Lebkuchen
Lebkuchen
Christbaumschmuck
Handgemachter Christbaumschmuck

Auch selbstgemachte Pestos gibt es zu verkosten – darunter sogar vegane. Da lass ich mich nicht lange bitten. 😀

vegane Pesto-Verkostung

Beim Fotografieren in der Kulturwerkstatt (das ist der Bereich drinnen) ist allerdings Vorsicht geboten. Wir werden nicht nur ein Mal ermahnt, dass das Fotografieren hier nicht gestattet bzw. erwünscht sei.

Auch Bücher, Schmuck, Honig, Hauben, Schals, Keramik, Glasfusing, Drechselarbeiten u.v.m. werden angeboten.

Keramikengerl

Einige Aussteller lassen die BesucherInnen sogar „hinter die Kulissen“ blicken und zeigen, wie ihre Werke entstehen. So hat beispielsweise der „Sockenmeister“ Maximilian Heissenberger einen seiner Strumpfautomaten aufgebaut und man kann ihm bei der Produktion zuschauen.

Webstuhl

Nachdem wir uns halbwegs aufgewärmt haben, wagen wir uns wieder in die Kälte. Draußen angekommen haben mir es vor allem diese kunstvollen Objekte angetan:

Keramik

Keramik in Kottingbrunn

Kunsthandwerk_Keramik am Weihnachtsmarkt in Kottingbrunn

Natürlich gibt es auch allerhand kulinarische Versuchungen.

Cupcakes

Bratäpfel mit Schokoglasur

Wir entscheiden uns – wie eigentlich bei jedem Christkindlmarkt-Besuch – für heiße Maroni.

Gestärkt geht es nun weiter ins Wasserschloss, wo weitere Aussteller zu finden sind. Auch das Schlossmuseum im 1. Stock kann bei freiem Eintritt besichtigt werden.

Hier gibt es unter anderem eine Puppenausstellung zu begutachten.

Kunsthandwerk am Weihnachtsmarkt

Obwohl ich wenig für Puppen übrig habe, finde ich die ausgestellten Stücke sehr beeindruckend.

Puppenhaus in Kottingbrunn.jpg

Spannend finde ich zudem die Holzkunstwerke.

Kunst von Schiffsbohrwürmern
Kunst von Schiffsbohrwürmern

Das Besondere an ihnen ist ihre Entstehung.  Schiffsbohrwürmer – in der Schifffahrt höchst ungebetene Gäste – ernähren sich von Holz und hinterlassen dabei Spuren. Das Holz wird von ihnen nämlich mit kleinen runden Löchern übersät, die sehr auffällige Zeichnungen und Formen schaffen. Die von ihnen geprägten Holzstücke werden dann als Design verkauft. Bei den Schiffsbohrwürmern handelt es sich übrigens, entgegen ihres Namens, nicht um Würmer, sondern um längsförmige Muscheln.

Tipp: Circa 2 Stunden würde ich für den Besuch einplanen.

Fazit

Im Vergleich zu allen bisher besuchten Weihnachtsmärkten überzeugt dieser hier vor allem durch das stimmungsvolle Ambiente und das breite Angebot an Kunst und Handwerk. Im Gegensatz zu vielen anderen Adventmärkten in Niederösterreich, kann man diesen bei freiem Eintritt genießen, auch gibt es kaum Kitsch oder Ramsch. Wir waren wirklich begeistert und hatten eine wunderschöne Zeit. Wer sich jedoch erhofft, den Massen zu entkommen, wird enttäuscht. Zu Recht ist dieser Markt sehr beliebt.


Praktische Infos:

  • Adresse: Wasserschloss Kottingbrunn, Schloss 1, 2542 Kottingbrunn, Österreich
  • Kostenlose Parkmöglichkeit vor Ort
  • Freier Eintritt
  • Öffnungszeiten: 14:00 – 20:00 Uhr
  • Info-Folder
  • Weitere Infos: www.kottingbrunn.gv.at

20 Kommentare zu „Adventmarkt im Wasserschloss Kottingbrunn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s