Meine Lieblingsstadt im Süden: Singapur

Meine Lieblingsstadt im Süden“ ist eine Gastbeitragsreihe hier auf dem Blog, bei der meine LeserInnen ihre Lieblingsstadt im Süden vorstellen können. Dabei ist es egal, ob diese in Europa liegt oder auf einem anderen Kontinent, Hauptsache sie versprüht südliches Flair, versetzt uns, vor allem zur kalten Jahreszeit, in wärmere Gefilde und lässt uns von Orten träumen, an denen wir jetzt gerne wären oder die wir gerne mal bereisen würden. Die Beiträge sollen dir somit auch als Reiseinspiration dienen.

Vielleicht warst du aber auch schon mal in Singapur und dieser Beitrag ruft nun Erinnerungen bei dir wach. Wenn Singapur hingegen noch auf deiner Bucket List steht, dann kannst du dir jetzt tolle Insidertipps holen.

Nachstehend entführt dich Liane vom Reiseblog ReiseEule nun ihre Lieblingsstadt Singapur.

1. Wie heißt deine Lieblingsstadt im Süden und wo liegt sie?

Meine Lieblingsstadt ist Singapur. Sie liegt in Asien, südlich von Malaysia und nördlich von Indonesien. Mit Malaysia ist Singapur durch eine Brücke verbunden, denn die Stadt ist auf Inseln erbaut.

2. Was schätzt du besonders an deiner Lieblingsstadt?

Singapur ist entspannt und doch lebendig. Viele Menschen, viele Kulturen und doch kommen sie alle miteinander aus und respektieren sich gegenseitig. Vor allem ist Singapur extrem sauber. Sollte man eine Zigarettenkippe oder auch nur ein Bonbonpapier auf der Straße entsorgen, drohen hohe und harte Strafen.

Außerdem ist Singapur sehr grün. Viele der Hochhäuser sind begrünt, jeder noch so kleine Platz wird dafür genutzt, damit die Luftqualität optimal bleibt. Smog, den es in einigen asiatischen Metropolen gibt, kennt man hier nicht.

Singapur_grüne Stadt_begrünte Häuser
Singapur ist eine sehr grüne Stadt. Viele Hochhäuser sind begrünt. ©DieReiseEule

3. Welche Geheimtipps hast du für Singapur?

Leider fürchte ich, dass es kaum Geheimtipps für Singapur gibt, da die Stadt zu klein ist und fast jeder schon mal dort war. Aber natürlich gibt es Highlights für mich, die ich euch nicht vorenthalten mag.

  • Ich empfehle euch unbedingt mal den Southern Ridge Trail zu laufen. Dieser führt mitten durch den Regenwald. Nur ab und zu erhascht man einen Blick auf die Skyline. Es ist unglaublich, wie grün Singapur ist.
  • Gönnt euch einmal das Vergnügen, ins Level 33 zu gehen, dort ein frisch gebrautes Bier mit Blick über die Marina Bay zu trinken. Vergesst aber nicht die Kreditkarte mitzunehmen, denn die muss man als Pfand hinterlegen, bis man bezahlt hat.
  • Zur Weihnachtszeit ist die Orchard Road jährlich bunt geschmückt. Kitschig, aber gut.
  • Besonders schön und sogar kostenlos ist der Besuch des Botanischen Gartens. Nur der Orchideengarten, in dem man sogar eine Orchidee namens „Angela Merkel“ findet, kostet einen kleinen Betrag. Dafür wird man mit einer Blütenfülle und einem betörenden Duft belohnt.
  • Ein Besuch im Katzencafé Neko no Niwa am Boat Quay ist eine nette Abwechslung.
  • Unbedingt die Gardens by the Bay abends aufsuchen. Täglich um 19.45 und 20.45 Uhr blinken und leuchten die Supertrees zur Musik. Und das kostet keinen Eintritt.
  • Mein letzter Tipp klingt für die meisten wahrscheinlich kurios. Plant einen langen Aufenthalt am Flughafen ein! Changi International Airport ist mit keinem anderen Flughafen der Welt vergleichbar. Hier gibt es Gamezimmer, kostenlose Massagemöglichkeiten, verschiedene Themengärten, wie den Butterfly Garden, in dem man von lebendigen Schmetterlingen umflattert wird und demnächst wird noch der höchste Indoor-Wasserfall der Welt eröffnet.
Singapur zur Weihnachtszeit_Tipp_die Orchard Road
Singapur zur Weihnachtszeit – die ReiseEule empfiehlt einen Abstecher in die Orchard Road. ©DieReiseEule

4. Für wen ist ein Städtetrip nach Singapur empfehlenswert?

Meiner Ansicht nach für jeden. Singapur hat selbst mich als Stadtmuffel gefangen genommen. Besonders bei Nacht ist Singapur eine Augenweide für jeden Fotografen. Die bunten Lichter, die sich im Wasser der Marina Bay spiegeln, sind zwar schon millionenmal abgelichtet worden, verlieren aber nichts an ihrer Faszination.

5. Was möchtest du uns abschließend unbedingt noch über deine Lieblingsstadt im Süden mitteilen?

Singapur sollte man erlaufen. An jeder Ecke entdeckt man etwas. Und wenn die Füße wehtun, geht man entweder ins Café oder man nutzt die MRT – Singapurs U-Bahn – die sehr günstig ist, ein ausgeklügeltes, pünktliches System hat und wie der Rest der Stadt total sauber ist.

Obwohl vieles in Singapur sehr teuer ist, gibt es auch ganz viele kostenlose Aktivitäten. Wer mehr über die Stadt lesen mag, darf sich gerne auf meinem Blog unter https://diereiseule.com/fernwehen/singapur darüber informieren. Ich war inzwischen bereits fünfmal dort und bin mir sicher, dass ich nicht zum letzten Mal dort war.

Du möchtest mehr von der ReiseEule sehen, erfahren oder ihr folgen?

Website: www.diereiseule.com
Facebook: www.facebook.com/DieReiseEule
Pinterest: www.pinterest.de/DieReiseEule
Calvendo: www.calvendo.de/galerie/DieReiseEule

Und nun bin ich wie immer gespannt auf deine Meinung: Warst du schon mal in Singapur? Stimmst du Liane (größtenteils) zu oder hast du ganz andere Erfahrungen gemacht? Lass mir doch gerne einen Kommentar da!

Du möchtest auch gerne deine Lieblingsstadt im Süden vorstellen? Dann melde dich einfach per Mail bei mir!

Und hier geht’s zu den bisher veröffentlichen Beiträgen der Reihe „Meine Lieblingsstadt im Süden“:


Alle Bilder dieses Beitrags wurden mir mit freundlicher Genehmigung von Liane Schiwy aka DieReiseEule zur Verfügung gestellt.


verlinkt mit Soulsister meets friends

4 Kommentare zu „Meine Lieblingsstadt im Süden: Singapur

  1. Hach Singapur ❤ Es war super schön und ich durfte die liebe ReiseEule ja auch dort persönlich kennenlernen 🙂
    Aber eine Kleinigkeit hab ich: das Neko No Niwa liegt am Boat Quay, nicht am Clarke Quay.

    Ich überlege, ob ich auch eine südliche Stadt beitragen kann, Singapur war ja schon weg 😀


    Michelle

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s