Hoteltipp für Korsika: Calvi Résidence

Wir kommen gegen 2 Uhr morgens in dem 3-Sterne-Hotel Calvi Résidence an. Die Rezeption ist unbesetzt, aber wir finden umgehend das für uns hinterlegte Kuvert mit unserer Zimmernummer (es klebt an der Außentür der Rezeption). Die Zimmersuche gestaltet sich allerdings etwas abenteuerlich. Wer denkt denn auch daran, wie ein Einbrecher über die Terrassentür einzusteigen?

„Hoteltipp für Korsika: Calvi Résidence“ weiterlesen

All good things come to an end

Unser vorletzter Tag bricht an und wir können wirklich auf eine wunderschöne Zeit zurückblicken. Ich schreibe nun nicht, dass die Zeit sooo schnell vergangen ist, denn das würde nicht der Wahrheit entsprechen. 12 Tage Korsika sind wirklich optimal und wir haben hier unglaublich viel erlebt – es kommt mir daher, ganz im Gegenteil, sogar schon länger vor. Und irgendwie freue ich mich auch schon wieder auf zuhause (auf meine Liebsten, guten Hummus, guten Kaffee und schnelles Internet). „All good things come to an end“ weiterlesen

Der Strand von Fautéa

An der Ostküste stehen zahlreiche Strände zur Auswahl, darunter u.a. der Strand von Fautéa, Tarco, Favone und Cannelle. Die meisten sind von der Küstenstraße aus zu sehen, was die Entscheidung eventuell erleichtert. Unsere Entscheidung fiel schlussendlich – aufgrund des Genueserturms – auf ersteren. Da wir bisher noch keinen Genueserturm besichtigt hatten, witterten wir nun die Gelegenheit.  „Der Strand von Fautéa“ weiterlesen

Der Strand von Tamaricciu

Angesichts der Tatsache, dass der Strand von Tamaricciu in unserem Korsika-Reiseführer (Baedeker 2017) unerwähnt bleibt und generell bei Weitem nicht so beworben wird, wie die Strände Palombaggia und Santa Giulia, ist der Andrang hier erstaunlich groß. Als wir gegen 14 Uhr ankommen, ist der Strand bereits ziemlich voll. Unser Auto haben wir gegenüber vom Restaurant Costa Marina neben der Straße  kostenlos, das muss man auf Korsika extra erwähnen (denn hier ist fast nichts kostenlos)  geparkt. Von dort sind es noch ca. 300 Meter zu Fuß über einen Trampelpfad runter zum Strand.  „Der Strand von Tamaricciu“ weiterlesen

Calvi – Hafenstadt mit Charme

Oft sind Hafenstädte nicht besonders attraktive Urlaubsziele. Man denke etwa an Livorno, Genua oder Bastia. Calvi allerdings ist anders. Die Stadt im Nordwesten von Korsika gehört zu recht, zusammen mit Porto-Vecchio, zu den beliebtesten Destinationen der Insel.

Wir erreichten die ca. 5.000-Einwohner-Stadt gegen 2 Uhr morgens, nachdem wir von Bastia aus, wo die Fähre angelegte, mit dem Auto angereist sind.

„Calvi – Hafenstadt mit Charme“ weiterlesen