Städtetrip Bordeaux und Ausflug zur Dune du Pilat

Nach meinem Reisetief in Toulouse bin ich ins wunderschöne Bordeaux gekommen.
Die Architektur hier ist wunderschön, zudem habe ich ein großes, schönes Zimmer mit Klimaanlage und einer kleinen Küche (City Résidence Bordeaux Centre) – und das sogar für weniger Geld als in Toulouse. Zwar bin ich nicht ganz im Zentrum, aber dafür ist es sehr ruhig und da Bordeaux nicht sonderlich groß ist (ca. 230.000 Einwohner), bin ich zu Fuß in ca. 20 Minuten in der Innenstadt. Es gibt zwar eine Straßenbahn, ich nutze allerdings die Distanz als täglichen Spaziergang entlang der schönen Uferpromenade.

Die Uferpromenade von Bordeaux
Die Uferpromenade von Bordeaux
DSCN2752
Blick auf die Pont de Pierre

Im Zuge dessen komme ich am Place des Quinconces vorbei, wo das Monument aux Girondins (dt. Girondistendenkmal) steht. Es handelt sich hierbei um eine Gedenksäule zu Ehren der Helden der Französischen Revolution.

Monument aux Girondins
Le Monument aux Girondins

DSCN2688

Wenngleich auch Bordeaux an der Garonne liegt, kommt mir der Fluss viel schöner als in Toulouse vor.

La Garonne
La Garonne

Gestern habe ich einen Tagesausflug zur größten Wanderdüne Europas gemacht, der Dune du Pilat. Diese befindet sich etwas südlich der Bucht von Arcachon (ca. 1,5 Stunden von Bordeaux entfernt), und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar. Ich habe den Zug von Bordeaux bis Arcachon genommen und bin von dort direkt mit dem Bus zur Dune du Pilat gefahren.

 

Die Düne ist bis zu 110 Meter hoch, ca. 500 Meter breit und etwa 2,7 Kilometer lang. Die Ausmaße der Düne werden allerdings erst im Größenvergleich mit den Menschen, die darauf wandern, erkennbar.

DSCN2895
Wandern auf der größten

Auf der einen Seite ist sie von mehreren tausend Hektar Wald, auf der anderen Seite vom Meer (Atlantik) umgeben.

DSCN2892
Die Waldseite der Düne
DSCN2890
Die Atlantikseite der Düne

Oben angekommen stelle ich fest, dass der Wind hier sehr stark weht und es ziemlich frisch ist, sodass mein Picknick nicht ganz so idyllisch und gemütlich ausgefallen ist wie geplant. Es pilgern natürlich Unmengen an Touristen hierher, aber da die Düne sehr groß und lang ist, verteilen sich die Menschen relativ gut und die anderen stören eigentlich nur beim Fotografieren. Mit etwas Glück gelingen mir dennoch einige gute Fotos.

DSCN2862

DSCN2863
Blick auf den Atlantik

Der Besuch der Düne ist übrigens kostenlos.

Der Strand und das Meer in Arcachon am Rückweg waren leider der totale Reinfall. An der Atlantikküste geht ein äußerst starker Wind, vergleichbar mit dem Mistral in Marseille. Mir war so kalt, dass ich mich gar nicht entspannen konnte und bald wieder geflüchtet bin, zumal auch das Meer dort sehr dreckig und alles andere als schön ist. Sehr schade, denn Arcachon sah nach einem echt netten Touristenort aus.

Insgesamt hätte ich es in Bordeaux noch länger ausgehalten, habe beispielsweise leider den See, der schlicht „Le Lac“ heißt und nur wenige Straßenbahnstationen von mir entfernt liegt, nicht gesehen, aber mein Flug nach Lyon wartet. Eines steht allerdings fest: Ich komme wieder.

Der Ausflug zur Düne war eines meiner absoluten Highlights, nicht nur in Bordeaux, sondern meiner ganzen Südfrankreichreise, und wenn ich so nachdenke, war es das einzige Erlebnis, das ich wirklich gerne mit jemandem geteilt hätte (Alleine reisen: Tipps für Einsteiger).

9 Kommentare zu „Städtetrip Bordeaux und Ausflug zur Dune du Pilat

  1. Wow die Bilder der Düne gefallen mir total gut und der Blick auf das Meer ist ja grandios. Ich war erst einmal in Bordeaux – die Düne habe ich leider nicht gesehen, aber sollte ich nochmals in der Nähe sein werde ich Sie mir definitiv anschauen, sehr beeindruckend.

    Viele Grüße
    Isa von lustloszugehen

    Gefällt 1 Person

  2. Von Bordeaux habe ich schon viel Gutes gehört. Hach ….Frankreich ist einfach zu schön. In Lyon war ich besonders von der Kirche Notre Dame de Fourvière (hoffentlich habe ich das richtig geschrieben) angetan. Ich freu mich schon auf deinen Bericht. Liebe Grüße Claudia

    Gefällt 1 Person

  3. Die Düne sieht ja unglaublich aus, wie heftig direkt zwischen Wald und Meer. Sachen gibt’s! Wenn ich mal in Bordeaux bin werde ich dort definitiv auch vorbeischauen. Das ist etwas was man unbedingt mal gesehen haben muss 🙂

    Gefällt 1 Person

  4. Ein wunderbarer Ort, ich war noch nie in Frankreich um Urlaub zu machen. Wir sind immer nur durch Frankreich gefahren auf unserem Weg nach Spanien. Aber vielleicht machen wir ja bei unserem nächsten Trip mal einen Abstecher.

    Viele Grüße Anja

    Gefällt 1 Person

  5. Frankreich stand bis jetzt noch nicht wirklich auf meiner „Bucket-List“, aber nach diesem tollen Beitrag habe ich wirklich Lust darauf bekommen. Vielen Dank!

    Liebe Grüße
    Jenny

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s