Kurztrip nach Düsseldorf oder Literaturübersetzen für Anfänger

Es gab eine Zeit, da wollte ich Literaturübersetzerin werden. Ich habe es nicht direkt bereut, es nicht studiert zu haben (es wurde damals in Wien nicht in der Form angeboten, in der ich es hätte machen wollen), aber es ließ mich nie ganz los.

Kurz nach meinem Studienabschluss (in Germanistik) bin ich dann auf die Summer School für Literaturübersetzen gestoßen und habe mich „Kurztrip nach Düsseldorf oder Literaturübersetzen für Anfänger“ weiterlesen

Blogparade Glück: Zusammenfassung – Teil 1

Erstmal bin ich einfach überwältigt von dem Anklang, den meine Blogparade fand. Ich freue mich wahnsinnig über die zahlreichen TeilnehmerInnen und die vielen tollen Glücksbeiträge, die im Zuge dieser Blogparade entstanden sind. Bevor ich euch diese nun allerdings vorstellen darf (aufgrund der Menge in zwei Etappen), möchte ich „Blogparade Glück: Zusammenfassung – Teil 1“ weiterlesen

Rückblick auf 4 Monate als Bloggerin

„Wieso nach 4 Monaten (und nicht nach 3 oder 6)?“, wirst du dich nun vielleicht fragen. Ganz einfach: weil der Oktober mein bisher bester Monat war und ich nun einfach das Bedürfnis habe, ein kurzes Zwischenfazit zu ziehen und Danke zu sagen.
Nachdem die ersten 3 Monate eher schleppend waren, haben sich meine Besucherzahlen im vierten Monat, also im Oktober, fast verdreifacht. „Rückblick auf 4 Monate als Bloggerin“ weiterlesen

Im Test: Das Fotobuch von Saal Digital

Heute berichte ich über meine Erfahrungen mit dem Fotobuch von Saal Digital. Ich liiebe ja Fotobücher. Besonders gerne verschenke ich sie zum Geburtstag oder zu Weihnachten. Bisher habe ich meine Fotobücher immer mit der CEWE-Software erstellt. Da ich mit der Qualität aber vor allem beim letzten Mal nicht so zufrieden war, wollte ich gerne mal etwas Neues ausprobieren. Dann bin ich auf Saal Digital gestoßen und habe mich prompt als Fotobuchtesterin beworben.  „Im Test: Das Fotobuch von Saal Digital“ weiterlesen